Login




Passwort vergessen...




Die Online Stockkarte

Ihr Vorteil

für Imker ist es in der Regel sehr mühsam alle Völker voll im Griff zu haben. Aus diesem Grund können Sie jetzt mit der Online Stockkarte von überall auf Ihre Völker zugreifen und Ihre Tätigkeiten dokumentieren und planen. Einfach und schnell ob Handy oder am PC/Laptop.

Ziel dieses Portals ist eine einfache Verwaltung für Bienenstände und deren Völker, damit der Imker nicht immer alles von Hand aufschreiben muss. Mit Hilfe eines QRCodes, welcher der Imker direkt auf dem Portal generieren und ausdrucken kann, kann mit dem Smartphone dieser gescannt werden und kommt so schnell auf den entsprechenden Bienenstock.

? Der ganz grosse Vorteil ist, dieses Portal kann von überall aus genutzt werden. Es ist eine Web Applikation und kann somit auf dem PC, Tablet oder Smartphone genutzt werden. So kann auch zuhause oder direkt am Bienenstand damit gearbeitet werden.

Unten habe ich ein paar Bilder angefügt, damit man sich ein Bild machen kann, wie das ganze aussieht. Mit dem Benutzer demo und dem Passwort demo kann man sich einloggen und ausprobieren. Es werden keine Änderungen übernommen!

Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Standkarte, Informationen über Ihre Bienenstände
  • Stockkarte, Informationen über Ihre Völker auf dem Stand
  • Tätigkeiten Protokoll, hinzufügen, bearbeiten und löschen Ihrer Tätigkeiten
  • Hinweise, Sie können Hinweise erfassen, welche Sie via E-Mail rechtzeitig informiert
  • Drucken, Stockkarte und Behandlungsjournal einfach und schnell drucken oder ansehen
  • Trachtkalender, sehen Sie, welche Pflanze wann blüht
  • Betriebskonzept, erstellen sie einfach Ihr Betriebskonzept nach der Vorlage von bienen.ch
  • Home Account Info Quiz Trachtkalender home_work Betriebskonzept Hilfe Logout

    News von www.bienen.ch

    Asiatische Hornisse in Genf aufgetaucht - 29.07.2020

    In Genf wurde gestern eine asiatische Hornisse entdeckt. Dies bedeutet nicht, dass sich der Schädling in der Region bereits angesiedelt hat.

    Imkerinnen und Imker werden dazu aufgefordert, nach der dunkelgefärbten Hornisse mit den gelben Beinenden Ausschau zu halten und allfällige verdächtige Insekten dem BGD unbedingt zur Identifikation zuzustellen (Foto per E-Mail an infoapiservice.ch   oder totes Insekt per A-Post an apiservice, Schwarzenburgstr. 161, 3003 Bern).

    Für Panik gibt es keinen Grund. Bitte achten Sie als Imker/-innen vermehrt auf eine gezielte Völkerbeurteilung und -auslese (Merkblatt 4.7.  ) und halten nur noch gesunde, starke Völker am Stand.

    Die wirkungsvollste Bekämpfungsmassnahme der asiatischen Hornisse ist die Entfernung der Nester. Das Aufstellen von Fallen empfiehlt sich nicht (zu wenig wirksam und nicht selektiv). Sollte sich die asiatische Hornisse in einer Region verbreiten, können gittergeschützte Fluglöcher (Merkblatt 2.7.1  ) helfen, einen extremen Druck auf einen Bienenstand zu verringern.

    Die wichtigsten Informationen zur asiatischen Hornisse finden sich im Merkblatt 2.7.   Für weitere Auskünfte steht Ihnen zudem das BGD-Team unter 0800 274 274 gerne zur Verfügung.

    Honigkurse 2020 - 28.07.2020

    Kurs 1: Honigsensorik

    Der zweitägige Kurs ist praxisnah und hauptsächlich auf unsere einheimischen Honige ausgerichtet. Themenbereiche: Grundlagen der Sensorik, Technik und Identifizierung der Honigaromen, analytische und deskriptive Honigsensorik. Bei genügend Anmeldungen werden wir beide untenstehende Kurse durchführen:

    • Freitag und Samstag  6. und 7.11.2020 im BBZP Pfäffikon SZ
    • Sonntag und Montag 8. und 9.11.2020 im BBZP Pfäffikon SZ

    08.30 - 17.00 Uhr. Kurskosten pro Person Fr. 440.- inklusive Verpflegung.


    Kurs 2: Honig – einwandfreie Qualität

    Der eintägige Kurs vermittelt breites Basisfachwissen bezüglich Produktion und Bewahrung von einwandfreier Honigqualität. Themenbereiche von A wie Abschäumen bis Z wie Zertifizierung und viele wertvolle Tipps.

    • Donnerstag, 5.11.2020 im BBZP Pfäffikon SZ

    09.00 – 17.00 Uhr. Kurskosten pro Person Fr. 200.- inklusive Verpflegung.
     

    Kursleitung

    Frau Susanne Wimmer, Expertin Honigsensorik, Leiterin des Labors für Bienenprodukte und Bienengesundheit beim Imkereizentrum Linz.


    Durchführung

    Da wir nicht mehr durch die QuNaV-Kampagne des Bundes unterstützt werden, mussten wir die Kursgebühren anpassen. Die Platzzahl ist beschränkt. Durchführung nur, wenn eine bestimmte Teilnehmerzahl erreicht wird.
     

    Anmeldung bis 31.08.2020

    Download Anmeldeformular  


    Für weitere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung:

    Geschäftsstelle BienenSchweiz, Jakob Signer-Strasse 4, 9050 Appenzell Tel. 071 780 10 50, honigbienenschweiz.ch  

    Königinnen finden und zeichnen - 23.07.2020

    Die Königin ist die wichtigste Biene im Volk. Es empfiehlt sich, Königinnen immer zu zeichnen. Informationen, wie Sie sie finden und wie sie gezeichnet werden, entnehmen Sie dem BGD-Merkblatt 4.5.1. Königin finden   sowie im BGD-Handyvideo «Königinnen zeichnen»  .

    Zeit für die 1. Sommer-Behandlung - 21.07.2020

    Nach der Honigernte, spätestens Ende Juli, ist es Zeit für die erste Sommerbehandlung mit Ameisensäure, respektive für die Oxalsäurebehandlung im brutfreien Zustand. Eine frühzeitige Behandlung ist für die Gesundheit der Winterbienen entscheidend.

    Merkblätter für die Durchführung finden Sie zum Herunterladen unter www.bienen.ch/varroa   

    Der Bienengesundheitsdienst berät Sie gerne über die Gratisnummer 0800 274 274 (Montag bis Freitag, 8 - 16.30 Uhr) oder via E-Mail an infoapiservice.ch